Chrom

Chrom ist ein weiß-bläulich glänzendes Schwermetall mit dem chemischen Symbol Cr. Auf der Erde kommt es nicht in elementarer Form vor. Das wichtigste und bekannteste chromhaltige Erz ist das Chromit (Chromeisenstein).

Chrom ist in der gesamten Erdhülle das zwanzig-häufigste Element, in der Erde kommt es, je nach Bodenart und Region, in einer Konzentration zwischen 10 bis 90 mg pro Kilogramm Erdreich vor. Entdeckt wurde Chrom von dem französischen Chemiker Louis Nicolas Vauquelin (1763 - 1829) im Jahr 1797. In der Industrie ist Chrom eines der wichtigsten Legierungsmetalle und dient der Herstellung von nicht rostenden Chromstählen oder auch zur Herstellung von Farbstoffen, z.B. als Chromoxidgrün.
Rohstoff
Dollar
%

Powered by GOYAX

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.